Details

Luxus


Luxus

Die Ambivalenz des Überflüssigen in der Moderne

von: Christine Weder, Maximilian Bergengruen

19,99 €

Verlag: Wallstein
Format: PDF
Veröffentl.: 01.02.2012
ISBN/EAN: 9783835321755
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 304

Dieses eBook erhalten Sie ohne Kopierschutz.

Beschreibungen

Zwischen Aversion und Affinitat: Konzeptionen und Imaginationen von Luxus in der Neuzeit. Whrend Luxuria im Mittelalter unter die sieben Todsnden fiel, erkannten die Wirtschaftstheoretiker um 1700, dass die Produktion von berflssigem Wohlstand schafft, und verwiesen vermehrt auf die Vorteile des Luxus als Triebfeder von Nachfrage, technischem Fortschritt, erhhter Beschftigung und Export. Die konomische Aufwertung des Luxus verdrngte jedoch die Problematisierung nicht einfach; vielmehr entstand eine charakteristische Ambivalenz in den Argumentationen und Prsentationen, die sich auch in der soziologischen und anthropologischen Bewertung sowie insbesondere in der sthetik und Kunst bzw. Literatur uert.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Sieben Tage in der Kunstwelt
Sieben Tage in der Kunstwelt
von: Sarah Thornton
EPUB ebook
9,99 €
Heinz Berggruen
Heinz Berggruen
von: Vivien Stein
EPUB ebook
19,90 €
Heinz Berggruen
Heinz Berggruen
von: Vivien Stein
PDF ebook
19,90 €