Image1

image1

Von Maria-Antoinette Probsdorfer außerdem erschienen siehe
www.nettiswelten.com

Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek:

Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen Nationalbibliografie;
detaillierte bibliografische Daten sind im Internet
über http://dnb.d-nb.de abrufbar.

© 2012 Maria-Antoinette Probsdorfer

Umschlaggestaltung: Jesper & Angelika Synning

Illustrationen: Sieglinde Traxl

Photos: Maria-Antoinette Probsdorfer www.nettiswelten.com

Satz, Herstellung und Verlag: BoD – Books on Demand

ISBN: 978-3-8482-4267-2

Inhalt

Die Welt

Ein Lächeln

Mein Weg

Glück

Die Zeit

Stille

Freundschaft

Fernweh

Heimat

Alpenrosen

Wolkenspiel

Frühling

Sommer

Herbst

Winter

Tierliebe

Treue Seele – Hund

Die kleine Kapelle

Dein Kind

Schutzengel

Weihnachten

Muttertag

Ach Mutter

Vater

Der Riegel an der Tür

Zarte Flügel

Herzlichen Dank

Die Autorin – Maria-Antoinette Probsdorfer

image1

Die Welt

Die Welt hält viel für uns bereit,

wir sind darin nur eine Kleinigkeit.

Denk an die Wärme der Sonne, die uns umgibt,

an das Leuchten der Blumen, die jeder liebt.

Denk an das Rauschen der Wellen,

an den Strand am Meer.

Sag, wo kommen diese Wunder her?

Denk an die Berge, die Täler, den Wind –

sehen wir noch, oder sind wir schon blind?

Denk an die Wesen der Lüfte,

die Vielfalt an Land.

Woher kommt es sonst, wenn nicht aus Gottes Hand?

Die Welt hält viel für uns bereit,

auch den Sternenhimmel zur Ewigkeit.

Dort, wo alles neu beginnt

und wir erkennen, wie klein wir sind.

image1

Ein Lächeln

Ein Lächeln ist Liebreiz, den du verschenkst,

ja viel mehr noch, als du dir erdenkst.

Ein freundliches Lächeln in deinem Gesicht

ist stark, dass es eisiges Schweigen bricht.

Es schmilzt so manchen starren Blick,

bis auch ein Lächeln kommt zurück.

Wahrhaft bezaubernd, was es vermag,

und erfreut der Menschen Seele Tag für Tag.

Mögen viele Menschen an dir vorübergeh’n,

dein Lächeln aber wird jeder versteh’n.

Das Leben ist partout nicht leicht,

wer kämpft nicht dafür, dass er sein Ziel erreicht.

Ein finsteres Gesicht wird nicht viel nützen,

ein Lächeln jedoch wird dich unterstützen.

Wähle zwischen düster und Sonnenschein,

und entscheide dich für’s Lächeln.

Wer vermag dann noch gegen dich zu sein?

An jedem Tag in deinem Leben,

sollst du ein Lächeln weitergeben.

Es wird Herzen öffnen, das wirst du seh’n –

Herzen, die dir sagen, das Leben ist schön.

image1

Mein Weg

Mein Weg, wohin wird er mich führen?

Werd ich mich finden oder verlieren?

Ich frag mich, ob mein Lebensweg wird leicht,

ob all meine Ziele er erreicht.

Wird alles gut oder vergebens?

Wie wird sie sein, die Zeit meines Lebens?

Ich werde versuchen mein Bestes zu geben,